Braillebilder für sehende Menschen

Malen nach Punkten

Hast Du Lust, Dich spielerisch mit der Brailleschrift zu beschäftigen? Und hast Du Freude am Malen oder Ausmalen? Dann bist Du hier genau richtig. Die Braillebilder sind zwar in erster Linie für blinde und sehbehinderte Menschen zum Ertasten gedacht, wir haben aber eine Möglichkeit entwickelt, mit der auch sehende Besucher die Braillebilder zum Leben erwecken können. So ähnlich wie bei Malen nach Zahlen werden hier die Braillepunkte entsprechend den Anleitungen ausgemalt.

Braillebild Marienkäfer mit Anleitung

Abbildung: das Braillebild Marienkäfer, dazu die 6-zeilige Anleitung


Brailleraster zum Ausmalen

Als Grundlage für das Ausmalen der Punkte wird unser Brailleraster benötigt. Es entspricht ziemlich genau dem Raster einer Punktschriftmaschine. Die Punkte des Braillerasters lassen sich mit verschiedenen Stiften gut ausmalen, experimentiere gerne damit. Da am Anfang auch Fehler passieren können, ist erst einmal ein Bleistift und Radiergummi eine gute Wahl. Das fertige Bild eignet sich dann hervorragend, um mit bunten Stiften verschönert zu werden. Und Du kannst Dich natürlich auch an einem eigenen Braillebild versuchen. Sende uns Deine Ergebnisse gerne zu.

Ausschnitt des Braillerasters mit Bleisift

Abbildung: Ausschnitt des Braillerasters, darauf liegt ein Bleistift


Mit dem Braille-Alphabet geht es ganz leicht

Kenntnisse in der Brailleschrift sind nicht erforderlich. Du kannst unser Braille-Alphabet zur Hilfe nehmen, um die Anleitungen in die Punktschrift zu übertragen. Fange mit Zeile 1 an. Wenn Du ein Buchstabe oder Zeichen nicht kennst, schaue einfach im Alphabet nach. Ist eine Zeile geschafft, folgt die nächste Zeile und so weiter. Mit der Zeit lernst Du automatisch die Buchstaben und Zeichen und wirst beim Malen des Braillebildes immer schneller.

Braille-Alphabet

Abbildung: Braille-Alphabet der deutschen Sprache, nach Louis Braille (1809–1852)


Anleitungen für die Braillebilder

Du findest alle Anleitungen zu den Braillebildern auf der Seite Braillebilder. Dort kannst Du auch sehen, wie das fertige Bild aussehen wird. Das Ausmalen der Punkte macht vielen Menschen aber noch wesentlich mehr Spaß, wenn sie nicht wissen, was für ein Bild am Ende herauskommt. Deswegen haben wir für Dich alle Anleitungen in eigenen PDF-Dateien zusammengestellt – ohne Titel und ohne Beschreibungstexte. Lass Dich überraschen! Wir haben die Anleitungen nach Größe der Braillebilder sortiert und in drei Dateien aufgeteilt. Kleinere Bilder sind für den Einstieg besser geeignet. Bei den größeren Bildern ist die Konzentration etwas mehr gefordert und das Ausmalen dauert natürlich auch länger.

Manchmal steht in einer Anleitung so etwas wie „Punkte 3,5“. Damit ist gemeint, dass bei der 6-pünktigen Grundform die beiden Punkte 3 und 5 ausgemalt werden sollen. Die Zuordnung der Zahlen zu den Punkten findest Du in unserem Braille-Alphabet oben links. Die folgende Abbildung macht es auch noch einmal deutlich.

Grundform der Brailleschrift

Abbildung: Grundform der Brailleschrift mit den dazugehörigen Zahlen, daneben das Beispiel „Punkte 3,5“